Die Beta von Black Ops 3 ist nun schon eine Weile her, viele Spieler waren erfreut darüber, andere enttäuscht. Jedoch jeder hatte die Möglichkeit auf verschiedenen Plattformen sein Feedback an Treyarch zu senden. Gestern erreichten uns die ersten Informationen über die eingetroffenen Rückmeldungen und Meinungen. Das Entwicklerteam hat die am Häufigsten kritisierten Punkte herausgepickt und Verbesserungen am Gameplay vorgenommen.
David Vonderhaar, Treyarchs Studio Design Director, hat in einem Playstation Blog sehr ausführlich erklärt, welche Änderungen aufgrund dem zahlreichen Feedback zu Black Ops 3, vorgenommen wurden.
Wir haben sie für euch zusammen gefasst:

 

  • Black Hat-Ausrüstung abgeschwächt. Hack-Geschwindigkeit von der Entfernung zum Ziel und der Zielgenauigkeit abhängig gemacht. Hackzeit allgemein erhöht. Hacker werden als roter Punkt auf der Minimap angezeigt
  • Bringt man einen Spieler in den Rejack zählt es als Abschuss und setzt den Punkteserien-Fortschritt zurück.
  • Eine Grenze der maximalen Erschütterung eingebaut, während ihr durch ein Visier schaut
  • Eine rote “Abschussmarkierung” zeigt den Tod des Gegners an. Die Markierung wird mit jedem Treffer größer und färbt sich rot, wenn ihr tödlichen Schaden zufügt

Vor einiger Zeit hat Vonderhaar eine Vorschau der neuen „Abschussmarkierung“ veröffentlicht:

https://twitter.com/DavidVonderhaar/status/638123092942843904?ref_src=twsrc%5Etfw
 

  • Spielergeschwindigkeit beeinflusst die Flugbahn einer Granate nicht mehr negativ. Außerdem wurde Wurfgeschwindigkeit und -distanz angepasst
  • Betäubungszeit von Erschütterungs- und Blendgranaten um eine Sekunde verringert und das Tactical Mask-Extra (um sowohl Erschütterungs- als auch Blendgranaten zu kontern) wird nun ab Level 13 freigeschaltet
  • “Time in Hill”-Statistik zu den Scoreboards und Ranglisten des “Hardpoint”-Modus hinzugefügt
  • Im Spielmodus “Safeguard” erhalten Spieler +25 Punkte für alle drei Sekunden, die der Roboter eskortiert wird
  • Kill-Cam und Final Kill-Cam zeigen den genauen Tod (inklusive Waffe, Punkteserie, Spezialistenwaffe, Ausrüstung, usw.) und welche Extras der Spieler ausgerüstet hat
  • Zusätzlich wurden einige Waffen-Balancing-Änderungen implementiert, unter Anderem auf die Razorback und die M8A7

Vonderhaar und das gesamte Team rund um Treyarch zeigen sich sehr dankbar über das eingetroffene Feedback der Spieler. Alle Teilnehmer der Beta, haben dem Entwicklerteam geholfen, das Spiel zu verbessern.