Auf dem 32ten Chaos Communication Congress in Hamburg, stellte die Hacker-Gruppe fail0verflow ihre Fortschritte an Sony’s aktueller Heimkonsole vor und sprach über ihre zukünftigen Pläne.

Dank des Computer-ähnlichen Systems der Playstation 4, konnten die Hacker eine eigens angepasste Linux-Version auf der Konsole zum Laufen bringen. Zur Demonstration der damit eröffneten Möglichkeiten, wurde einPokémon-Spiel auf der PlayStation 4 emuliert.

Außerdem veröffentlichte das fail0verflow-Mitglied marcan einen Artikel mit weiteren Informationen und einem Blick in die Zukunft.
Man wolle nicht nur Homebrew-Software auf Sony’s Konsole ermöglichen, sondern auch tausende Indie- und AAA-Titel, die schon für das SteamOS veröffentlicht wurden, welches auf Linux basiert. Es sollte funktionieren, meint marcan, aber man müsse noch Treiber-Probleme lösen.

Wer sich für die Präsentation interessiert, kann den Auftritt von fail0verflow im folgenden Video ansehen, oder gleich zu Minute 3:45 springen und Pokémon auf der PlayStation 4 bewundern.

 

 

Quelle: http://www.ps4-magazin.de/allgemeines/22103-playstation-4-hack-erm%C3%B6glicht-pok%C3%A9mon-und-steamos/?s=195f418167a6d7764b289d689cffec12aa395e3e